1943

Im Januar erkrankt Kaminski schwer und wird in einer Münchener Privatklinik operiert. Anschließend weilt er bei seiner Frau in deren Wohnung am Kaiserplatz in München.

Im Februar nimmt Kaminski Alexander Schmorell, ein Mitglied der Weißen Rose, auf dessen Flucht für einen Tag und eine Nacht bei sich auf. Bevor dieser seine Flucht dann fortsetzt, versorgt ihn Kaminski mit Geld und Nahrungsmitteln.

Frau Kaminski nimmt Angelika Probst, die Schwester von Christoph Probst, der zusammen mit den Geschwistern Scholl hingerichtet wurde, in ihrer Münchner Wohnung bei sich auf.

Kaminski vollendet am 18. April die Ballade für Waldhorn und Klavier; er schreibt die kleine Komposition für Georg Reinhart, den dritten unter den Brüdern Reinhart, der selbst Horn spielt.

Kaminski wendet sich wieder dem Aphelius zu.

Kaminski erhält die Nachricht, daß das U-Boot, zu dessen Besatzung Donatus gehört, seit dem 3. Juni vermisst wird.